Besondere Erwerbungen im Jahre 2018: Leonie Rysanek, Jesús López-Cobos, Eberhard Finke

Sehr geehrte Damen und Herren!

Meinem Antiquariat wurde der musikalische Nachlaß (Cello-Noten, Partituren, Noten, Bücher, Schallplatten, CDs) von Herrn Prof. Finke, dem Ersten Solo-Cellisten des Berliner Philharmonischen Orchesters 1950 – 1985 unter Wilhelm Furtwängler und Herbert von Karajan, anvertraut.

Herr Prof. Finke wird mir nicht nur als hervorragender Berliner Künstler, sondern auch als ein langjähriger liebenswürdiger Kunde meines Antiquariats in Erinnerung bleiben.

Widmung an Eberhard Finke München 1963 Hans Pfitzner Sonate in Fis moll
„Pour mon cher collègue et ami Eberhard Finke…“
Widmung an Eberhard Finke Andenken Cellotruppe Zürich Juli 1998
„Als Andenken an die Cellotruppe vom Zürich-Kurs 1998…“

In den letzten Jahren erwarb mein Antiquariat u. a. die Nachlässe von GMD Otmar Suitner (Deutsche Staatsoper Berlin; Sächsische Staatskapelle Dresden etc.), von GMD Gerd Albrecht (Berlin, Zürich, Hamburg etc.) und von Prof. Dr. Peter Wapnewski.

In diesem Jahr konnten u. a. die Bibliotheken von Kammersängerin Leonie Rysanek (Wien, Berlin, Bayreuth, New York etc.) und erst kürzlich die von GMD Jesús López-Cobos (Deutsche Oper Berlin, Teatro Real Madrid etc.) erworben werden.

Wir haben daher zur Zeit ein besonders großes Angebot an Cello-Noten, Vokalmusik, Partituren sowie Schallplatten und CDs.

Wir sind ständig am Ankauf von Schallplatten (Klassik, Jazz, Ethno-Musik etc.), Schellack-Platten, CDs, Partituren, Noten, Büchern, Autographen, Faksimiles, alten Postkarten, Bibliotheken, Sammlungen, Nachlässen und wertvollen Einzelstücken interessiert.

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Hartwig

Berliner Buch- & Musikantiquariat

Werbeanzeigen